25. Deutsche Modelltruckmeisterschaft

Bericht zur 25. Deutschen Modelltruck Meisterschaft

 

Die Erfahrung und Routine macht´s !!!

 

Nach dem wir von der IGS-Siegerland im Oktober 2014 die Mannschaftswertung bei der 24. Deutschen Modelltruck Meisterschaft in Leimen gewonnen haben, sind auch schon kurz darauf die Vorbereitungen angelaufen.

 

Da die IGS-Siegerland bereits die Meisterschaft in den Jahren 1996, 2006, 2010, 2011 und 2014

erringen konnte bestand genügend Erfahrung um mit entsprechender Ruhe an die Ausrichtung der

Jubiläumsveranstaltung heran zugehen.

Termin und Halle standen bereits sehr früh fest und somit konnten die Einladungen für das letzte Septemberwochenende an die diversen Medien herausgegeben werden.

 

Nützlich ist auch die bereits von Rainer Nellissen (MTC Recklinghausen) extra eingerichtete Homepage www.deutsche-modelltruckmeisterschaft.de. Auf diese Seite sind immer die aktuellsten Ausschreibungen für die Bau- und die Fahrbewertung eingestellt und jeder Modellbauer kann hier zu jederzeit Einsicht nehmen, was durch die Homepagestatistik bewiesen ist.

 

Danach wurden verschiedene Sponsoren gefunden, die mit finanzieller oder materieller Hilfe zu einem Erfolg der Veranstaltung beitragen können.

 

Wir haben lange überlegt, was wir als besondere Attraktion der Modellbaugemeinde auf der

Jubiläumsveranstaltung bieten können. Einige Mitglieder hatten dann bei dem Besuch eines Stadtfestes die zündende Idee. „Last uns für den Samstag Abend ein BBQ-Event machen!“

Gesagt, getan! Der Vorstand organisierte dann nach 2maligen Probeessen auf vereinsfremden

Veranstaltungen, den Grillmeister.

 

Nach dem offiziellen ersten Tag fand in den Abendstunden das Grillbuffet statt. Die Resonanz am nächsten Tag war: „Super“, „Genial !“, „...war ein Superabend, und man konnte sich in aller Ruhe austauschen!“, „...hab noch nie soviel Gegrilltes gegessen und hat suuuper geschmeckt!“

 

Dieses Feedback hat das Vorbereitungsteam gestärkt, das richtige gemacht zu haben.

 

Über den Samstag haben wir den Teilnehmern ein Zwischenspiel angeboten, was auch reichlich

angenommen wurde. Mit einem Unimog wurde ein kleiner Parcours abgefahren. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen mussten die Teilnehmer mit einer sogenannten Promillebrille das ganze absolvieren. Bereits im Vorfeld hatten wir von der IGS einen Mordsspaß. Der tiefere Sinn ist aber auch angekommen: „Don´t drink and drive!“

 

Bedanken müssen wir uns bei Ela, Markus und Müllex von TMC `88 e.V. Berlin, die wie in der Jahren

zuvor die Auswertung sehr professionell bewältigen.

 

Einen ganz großen Dank auch an Rainer Auf der Heide von der Firma Wedico, der wie in den Jahren zuvor den Truck für den Wedico Junior Super Cup für den Nachwuchs sponserte. Dieses Jahr stand ein Frigtliner mit Tankauflieger zur Vergabe, Alu poliert, passend zur 25. Jubiläumsveranstaltung.

 

Pünktlich am Sonntag Nachmittag um 16.00 Uhr fand die Siegerehrung statt.

Die einzelnen Platzierungen alle hier aufzuführen würde zu weit führen, denn insgesamt standen

54 Pokale zur Prämierung bereit.

 

Bevor es aber zur Vergabe des großen Henkelpotts (Mannschaftswertung)

ging, baten Oberschiedsrichter Paul Matthias und Paul-Heinrich Schäfer ums Wort. Sie holten das Urgestein der Deutschen Modelltruck Meisterschaft auf die Bühne. Harry Kuhn war vor 25 Jahren einer der Mitbegründer der Meisterschaft und hatte auf der sogenannten „Elefanten-Runde“ (Sitzung der Vereinsvorstände) seinen Rücktritt als Oberschiedsrichter bekannt gegeben. Der Weg von Harry Kuhn durch die Halle wurde von Standing Ovations begleitet. Harry gab dann nochmals mit bewegter Stimme seinen Rücktritt als Baubewertungsoberschiedsrichter bekannt und dankte allen für schöne 25 Jahre in der Modellbaugemeinde. Er stehe aber immer noch mit Rat und Tat zur Seite, solange es gesundheitlich noch geht.

 

DANKE Harry für 25 Jahre Deutsche Meisterschaft!

 

Jürgen Ballreich (FMT Kurpfalz) wurde einstimmig von den Vereinsvorstände in den

 

Oberschiedsrichterkreis berufen. Die Oberschiedsrichter sind nun Paul Matthias (Fahrbewertung), Paul-Heinrich Schäfer (Baubewertung) und Jürgen Ballreich (Baubewertung).

 

 

 

Anschließend kam der Höhepunkt der Siegerehrung.

Vergabe des Wedico Junior Super Cup und die Mannschaftswertung.

 

Der Wedico Junior Super Cup wurde von Rainer Auf der Heide an Justin Jäger (IGS-Siegerland) übergeben.

 

Der Mannschaftspokal durften die Modellbauer aus München mitnehmen, dass heißt, wir fahren nächstes Jahr nach MÜNCHEN.

 

Glückwunsch an Justin Jäger und an den 1.MTT München!

 

__

 

Reiner Schmelzer

 

Geschäftsführer/Pressewart

 

IGS-Siegerland